11.03.2017 Innbach von Krenglbach bis Breitenaich

Einstieg km 31.9 beim Gasthof Kramer in der Au.

Ausstieg km 21.6 an der Brücke in Breitenaich.

Charakter: Kleinfluß mit engen Biegungen, kleinen und großen Gefällestufen, zum Teil vorher besichtigen. Mit Baumhindernissen ist zu rechnen.

 

Diesmal vervollständigen wir die noch nicht gefahrene Lücke am Innbach vom Krâmer in der Au bei Krenglbach bis Breitenaich. Kurz nach dem Einstieg kommt bei Hungerberg eine Solstufe. Da nach der Solstufe freies Wasser war, entschieden wir nach kurzer Besichtigung die Stufe zu befahren. Die heutigen Hindernisse sollten auch nicht Gefällestufen sondern Baumhindernisse sein.

Der kleine Innbach überrascht immer wieder mit neuen Ausblicken, unerwarteten Hindernissen und lädt mit seinen engen Biegungen zum technischen paddeln bei moderater Strömung.

Bei den Erbler Fischteichen ist kurz auszusteigen, um das Wehr bei den Teichen zu umgehen. Auch bei Finklham sind noch 2 Wehre, die Vorsicht verlangen. Am Besten immer vorher besichtigen!

Nach der letzten Solrampe bei Breitenaich ist auch die Brücke bereits in Sicht. Hier beenden wir unsere schöne Tour auf einem wirklich abwechslungsreichen Kleinfluss.