12.-14.04.2019 Waginger See - Frühlingserwachen des AOC

Waginger See - Gemeinde Waging - Landkreis Traunstein Rupertiwinkel

Maximale Tiefe: 27,0m / mittlere Tiefe: 13,7m

Länge: 6.238m / Breite: 1.763m

direkte Verbindung mit Tachinger See

Lage etwa 30min Fahrzeit von Autobahn A1 - Abfahrt Salzburg Mitte

Campingplatz: Gut Horn

Der Winter geht, der Frühling kommt, und so wie sich Schnee und Eis zurückzieht und das frische Grün und Blüten nach außen drängen, so verziehen sich auch Schi und Boards zurück in Ihre Keller und die Kanus kommen ans Licht um die Frühlingsluft zu schnuppern.

Auch die Mitglieder, Freunde und Bekannte vom AOC rufen zum alljährlichen Frühlings-Stelldichein. Viele sind dem Ruf gefolgt, von verschiedensten Ecken aus Österreich, bekannte Gesichter aus vielen Teilen Deutschlands bis hin zu neuen Gesichtern sogar aus der Schweiz!

Das Wetter war für die Jahreszeit etwas kühl aber zumindest trocken. Zum Wärmen konnten wir aber dafür auf mehrere Feuerschalen und eine mobile Fasslsauna zurückgreifen. Die wurde netterweise von Katrin und Knut wieder organisiert – Herzlichen Dank dafür! Der Waginger See ist im Sommer ein beliebter Badesee, da er bis über 25 Grad warm wird. Dem entsprechend viele Campingplätze und Strandbäder reihen sich am Ufer aneinander. Mit der dazugehörenden Gastronomie ist man bei einer Umrandung des Sees immer bestens versorgt. Dazwischen bleiben aber noch genug natürliche Uferbereiche mit Kies oder Schilfbewuchs und kleineren Waldstücken.

Jetzt im Frühjahr tummelte sich hier bereits wieder zahlreiches Federvieh wie Enten, Gänse, Graureiher, Haubentaucher, Blässhühner sowie Falken und ein Milan. Die Größe des Sees ist überschaubar, dafür ist man bei Wind nicht so großem Wellengang ausgesetzt.