20.-22.06.2019 MOLDAU von Vyssi Brod bis Krumau

20.06.2019

Wieder einmal sind wir mit der "Kanutenrunde" auf der Moldau unterwegs. Die Boote werden wieder bei Ingetours in Vyssi-Brod ausgeliehen. Bei sommerlichen Temperaturen ging es Mittags los mit Ziel Rosenberg. So mancher wollte auch gleich mal die Badetauglichkeit der Moldau testen und legte ein Schwimmpause ein, ohne dass es der Vordermann bemerkte!

Bei einer Pause gab es eine leckere Überaschungsjause von Peter zu Ehren seines Geburtstages! Danke dafür! Nach gemütlicher Durchfahrt durch Rosenberg legten wir am Ortsende nach der Burg am rechten Ufer an und stellten unsere Zelte auf. Nach kurzer Rast ging ein Teil zu Fuß nach Rosenberg zum Essen, ein paar blieben am Campingplatz. 

Glücklicherweise gibt es auch hier überdachte Tische und Bänke denn ein Gewitter zog auf und der Himmel öffnete seine Schleusen.

21.06.2019

Während der Nacht haben sich die Gewitter beruhigt und der Morgen begrüßte uns wieder mit Sonnenschein. Der Tag von Rosenberg bis Krumau verläuft zwar immer wieder auch parallel zur Straße, bietet aber immer wieder auch sehr abgeschiedene Abschnitte zum genießen. Kurz vor Vetrni, das durch den markanten Schornstein der Papierfabrik gekennzeichnet wird, überraschte uns ein heftiges Gewitter mit Starkregen. Danach zeigte sich die Moldau dafür von seiner ungewöhnlich ruhigen Seite mit schönen Wasserspiegelungen und kaum Paddlern. Der Campingplatz Kemp Vlatavan war dagegen alles andere als ruhig und gut gefüllt. Hier verbrachten wir noch einen geselligen Abend unter der überdachten Terrasse, während draußen erneut heftiger Regen niederging.

 

22.06.2019

Am letzten Tag wäre zwar noch der schöne Teil quer durch die Stadt Krumau am Plan gestanden, allerdings machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Bereits während des Frühstücks setzte wieder starker Regen ein und hörte auch am späten Vormittag noch nicht auf. Daher beschlossen wir mit der nächsten Gelegenheit zurück zu fahren und da es hier auch eine Zweigstelle von Ingetours gibt, war es kein Problem die Boote gleich hier zurück zu geben. Trotz wechselhaftem Wetter war es wieder eine lustige Runde und vermutlich nicht das letzte mal, daß mich die Moldau gesehen hat!