22.09.2019 TRAUN - Sonntagsausflug von Lambach nach Stadl-Paura und retour

Fluss: Traun

Startpunkt: Flavia Bad Lambach

Endpunkt: ehemaliges Flachsspinnerei-Wahr Stadl-Paura

Länge: hin und zurück ca. 5,5km

An diesem Sonntag war es wieder mal Zeit aufs Wasser zu gehen. Ich hatte meinen Holzkanadier wieder restauriert und das Unterschiff nun weiß lackiert. Die beiden Sitze wurden ausgebaut und das Tragejoch gegen ein Sitzbrett getauscht. nun gehört noch die genaue Position ermittelt, damit ich neutral tariert sitze.

Von Lambach ging es flussaufwärts, vorbei an der Dreifaltigkeits Kirche von Stadl Paura bis zur Einmündung der Ager. Diese paddelten wir auch ein Stück aufwärts, bis die Gegnströmung zu viel wurde und wir wieder zurück zur Mündung paddelten. Dann ging es stromaufwärts auf der Traun weiter. Am Ufer entlang erreichten wir bald das Kraftwerk in Stadl Paura . Danach arbeiteten wir uns den ehemaligen Flußlauf bis kurz vor das frühere Flachsspinnerei-Wehr hinauf.

Hier entdeckten wir ein kleines Becken, das extrem klares Wasser hatte und vermutlich vom Boden auch durch Quellen gespeist wird. Hier war eine Vielzahl von Wasserpflanzen und Algen zu finden, die in den unterschiedlichsten blau und Grüntönen schimmerten. Dazwischen sah man immer wieder Fische vorbeizischen. 

Nachdem wir die gleich Strecke wieder zurück zum Ausgangspunkt gefahren waren, gabe noch einen kulinarischen Abschluss beim Steckerlfischbrater beim Flavia-Bad Lambach.