28.04.2012 TRAUN von roitham bis Stadl-Paura

Ein früherer Startpunkt war eine Zufahrtsstraße zum Schlössl in Roitham, die dann rechterhand über steiles Gefälle bis zur Traun runterführt (Einstweilen mit Tor versperrt - nicht mehr möglich). Hier konnte man auch mit Kindern vernünftig und gefahrlos einsteigen.

 

Ein alternativer Startpunkt währe am Turbinenhaus unterhalb des Traunfalls. Das Abladen der Boote und Ausrüstung wird bis dato gedultet, Parken ist offiziell verboten! Eine Parkmöglichkeit befindet sich etwas flußaufwärts an der Brücke beim Fischprater oder gegnüber am Traunfall. Vom Turbinenhaus muß man hier die Boote über die Zufahrtsrampe runterbringen und danach vom Druckstollen und über die Böschung heben. Bei klarem Wasser ist der Bereich entlang des Druckstollen aber auf jeden Fall sehenswert.

 

Ausstiegspunkt ist in Stadl Paura eine Bootsrampe am linken Ufer. Der Ausstieg ist durch ein Fahrverbotsschild deutlich zu erkennen.